3 Tipps um Ihre Pflanzen vor Frost zu schützen

Pflanzen vor Frost schützen

Die Pflanzenwelt im Garten und auf dem Balkon wird immer vielfältiger und zum Teil exotischer. Daher können nicht alle Pflanzen einfach so bei uns überwintern.
Nicht nur das die Pflanzen weniger Sonne abbekommen,  sie sind auch noch dem Frost ausgesetzt.
Doch wie schützt man Pflanzen nun vor Frost?
Der pauschal Tipp ist natürlich: reinholen, „ins Warme“
Drinnen ist es wärmer als draußen und Frost dringt im Normalfall auch nicht ein.
Allerdings ist es oft nicht möglich große Pflanzkästen oder Pflanztöpfe (z.B. 120x40x32,5cm) einfach ins Haus, Keller, Garage oder Gartenhaus reinzuholen. Evtl. sind die Pflanzen zu groß oder es fehlt schlichtweg der Platz, da im Gartenhaus bereits die Gartenmöbel stehen.
Deshalb haben wir hier nun ein paar Tipps für Sie, wie Sie Ihre Pflanzen dennoch ein wenig vor Frost schützen können.
Wichtig hierbei ist jedoch, dass es keinen 100% Frostschutz gibt und es sich hierbei nur um Tipps handelt.


Tipp 1: Styropor
Nicht nur in Häusern, sondern auch in Pflanzkästen kann Styropor zum „dämmen“ genutzt werden.
Kleiden Sie Ihren Pflanzkasten einfach von Innen mit ca. 2-3cm dickem Styropor aus.
Das Styropor dient nun als Isolierung und beschützt Ihre Pflanzenwurzeln vor der Kälte.
Styropor finden Sie in jedem gutsortierten Baumarkt.


Tipp 2: Pflanzenvlies
Pflanzenvlies dient eigentlich zum Schutz von Jungpflanzen, kann allerdings auch problemlos als Frostschutz eingesetzt werden.
Wikipedia schreibt dazu folgendes:
Innerhalb des Vlieses entwickelt sich ein warmes und dem Wachstum förderliches Klima, ganz ähnlich wie in einem kleinen Gewächshaus. Auch gegen Insekten sind einige Vliese hochwirksam, genauso wie auch dann, wenn aufgrund von Witterungsverhältnissen eine verfrühte Ernte droht. Hierfür sind besonders Ernteverfrühungs- und Frostschutzhauben geeignet, die bei Bedarf über die Pflanze gestülpt werden können und diese somit nicht nur vor Frost, sondern zugleich auch vor Schnecken- und Vogelfraß schützen.
Quelle: Pflanzenvlies - Wikipedia
Pflanzenvlies sollten Sie ebenfalls in jedem gutsortierten Baumarkt finden können.
Optimal ist die Kombination aus Pflanzenvlies und Styropor.


Tipp 3: Hoch stellen
Den einfachsten Tipp geben wir Ihnen zum Schluss:
Stellen Sie Ihre Pflanzkästen hoch bzw. höher.
Styropor und Pflanzenvlies helfen nichts, wenn in den Pflanzkasten Wasser eindringt und gefriert.
Aus diesem Grund sollten Sie den Pflanzkasten etwas höher stellen.
Dies können Sie einfach mit zwei Kanthölzern realisieren.
Legen Sie die zwei Kanthölzer jeweils an das linke und rechte Ende des Pflanzkastens und stellen Sie ihn auf die Hölzer.
Durch den erhöhten und Bodenfreien Stand kann mehr Wasser ablaufen und Sie schützen den Pflanzkasten zusätzlich vor Bodenfrost.
Das ganze sollten Sie nicht nur mit massiven Holz Pflanzkästen sondern vor allem auch mit Kunststoff Pflanzkästen machen, da diese durch das gefrorene Wasser beschädigt werden können.

Dies waren 3 Tipps, wie Sie Ihre Pflanzen durch den Winter bekommen.

Natürlich gibt es auch professionelle Lösungen von Namenhaften Anbietern (z.B. Florino oder GardenGuard).
Diese Lösungen werden wir Ihnen im nächsten Blog vorstellen.

Haben Ihnen diese Tipps geholfen? Haben Sie noch andere Ideen?
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ein Ihre Anregungen hier oder auf Facebook.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel